Return to JournalSeek Home

Genamics JournalSeek

Glaube in der 2 - Welt

Published/Hosted by Glaube in der 2.Welt. ISSN: 0254-4377.

Zu den Aufgaben der Zeitschrift G2W zählen in erster Linie das Erfassen, Analysieren und Verbreiten von Informationen und das Bereitstellen von Dokumentationen über die Lage der Religionen, Kirchen und Religionsgemeinschaften in den ehemals kommunistischen Ländern Osteuropas. Abgesehen von der Analyse des religiösen Konfliktpotentials werden auch thematische Hintergrundberichte und Beiträge zur Neuorientierung und Förderung der Menschenrechte erstellt. Heute werden in 40 Ländern der Welt Christen verfolgt: unter islamischen Regimes, aber auch in den kommu-nistischen Diktaturen China, Nordkorea, Vietnam und Kuba. Zudem zeigt sich je länger desto stärker in vielen exkommunistischen Staaten eine neue Einschränkung der Religionsfreiheit für alle, die nicht zu den „historischen“ Glaubensgemeinschaften des betreffenden Landes, besonders zur Orthodoxie oder zum Islam, gehören. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel der Fachzeitschrift, über eine breite Informationsarbeit das Konfliktpotential wenigstens im konfessionell-kirchlichen Bereich abbauen und das Zusammenleben von Kirchen und Christen in Ost und West wie überhaupt den interreligiösen und interkonfessionellen Dialog fördern zu helfen. Dies geschieht durch das Aufarbeiten der Geschichte der einzelnen Konfessionen in den verschiedenen Ländern, durch die umfassende Berichterstattung über ihr jeweiliges soziales und staatliches Umfeld wie auch durch die Analyse sowohl inner- und interkirchlicher Probleme (z. B. in Russland) als auch interethnischer Konfliktfelder mit religiösem Hintergrund (im früheren Jugoslawien). Ermöglicht wird diese Arbeit durch die wissenschaftliche und sprachliche Kompetenz sowie die Ländererfahrungen der Mitarbeiter der Redaktion und durch breit gefächerte internationale Partnerschaften. Dabei wird versucht, durch konfessionsübergreifende und ökumenisch orientierte Berichterstattung Anstösse und Materialien für einen Dialog zwischen den Konfliktparteien zu bieten. Die Zeitschrift G2W (mit ihrem Sach- und Personenregister jeweils in der Jahresausgabe Nr. 12) wendet sich an alle religiös und wissenschaftlich interessierten Leserkreise, an kirchliche und universitäre Einrichtungen wie Kirchenleitungen und theologische Ausbildungsstätten, ebenso an Geistliche aller Konfessionen in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa. Ihnen hilft die Berichterstattung, einerseits um ihre eigene Situation in ihrem Lande besser zu verstehen, andererseits um die Religionen und Konfessionen in ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

   Further information
  • Glaube in der 2 - Welt currently does not have a website.
   Category Link








Add To Favorites
Email This Page



Side Panel
Privacy Policy About Us Contact Us