Return to JournalSeek Home

Genamics JournalSeek

Monatsschrift Kinderheilkunde
Monatsschr Kinderheilkd

Published/Hosted by Springer. ISSN (printed): 0026-9298. ISSN (electronic): 1433-0474.

Die Monatsschrift Kinderheilkunde ist das Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin un der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jungendheilkunde. Sie dient der Fortbildung der Kinderärzte in Klinik und Praxis auf allen Teilgebieten der Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Jedes Heft steht unter einem Schwerpunktthema das gesicherte Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie pädiatrischer Krankheitsbilder zusammenfasst. Die Beiträge werden nach Aufforderung durch die Schriftleitung von kompetenten Autoren erstellt und sollen im Sinne einer State-of-the-art-Darstellung als Handlungsleitfaden dienen. Anhand eines Fragenkatalogs kann der Leser seinen Kenntnisstand überprüfen. Durch die Publikation ausgewählter Originalarbeiten und Kasuistiken fördert die Monatsschrift Kinderheilkunde den wissenschaftlichen Austausch. In der Rubrik Fort- und Weiterbildung werden in jedem Heft Lerninhalte auf der Basis der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets in didaktisch aufbereiteter Form angeboten. Zur Publikation eingereichte Manuskripte müssen bei Untersuchungen an Probanden oder Patienten die Erklärung enthalten daß das Versuchsprotokoll von einer Ethikkommission begutachtet wurde und somit den ethischen Standards der Deklaration von Helsinki 1964 in der jeweils gültigen Fassung (Pharm Ind Nr. 12/1990 sowie Bundesanzeiger Nr. 243a vom 29. 12. 1989) entspricht. Gleichzeitig ist die Einwilligung der Versuchsperson nach Aufklärung im Text des Manuskriptes zu fixieren. Hinweise die auf die Identität der Versuchsperson schließen lassen sind zu vermeiden. Tierversuchsprogramme müssen den Passus enthalten daß die "Principles of laboratory animal care" (NIH publication No. 86-23 revised 1985) eingehalten wurden soweit nicht zusätzlich besondere nationale Regelungen zu beachten sind (für die Bundesrepublik Deutschland ist dies das Tierschutzgesetz in aktueller Fassung). Die Herausgeber behalten sich deshalb das Recht vor Manuskripte abzulehnen die den o.g. Anforderungen nicht entsprechen. Der Autor haftet bei Verstoß gegen die o.g. Anforderungen oder bei falschen Angaben.

   Further information
   Category Link








Add To Favorites
Email This Page



Side Panel
Privacy Policy About Us Contact Us